Diese Seite drucken

Volkstanzgruppe "De Küötterslüde"

Volkstanzgruppe des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn e.V.Die Gruppe wurde am 08.01.1983 gegründet, z.Zt. existieren 2 Gruppen, eine für Erwachsene und eine für Senioren. Der Name der Gruppe ist die niederdeutsche Bezeichnung für Kleinbauern, wie es sie in unserer Gegend in großer Anzahl gegeben hat. Heute würde man "Nebenerwerbslandwirt" sagen.

Die Tracht der Gruppe ist eine auf dem Lande im Münsterland übliche Arbeitstracht dieser Kleinbauern. Die Frauen tragen einen sogenannten "Schlapphut", ein mit Peddigrohr verstärktes Kopftuch, dass das Gesicht vor allzu vielen Sonnenstrahlen schützen sollte, Schultertücher, weiße Blusen, lange dunkle Röcke und eine blaue Arbeitsschürze. Die Männer tragen je nach Witterung, blaue Arbeitskittel oder schwarze Tuchwesten, rote Halstücher, weiße Hemden, schwarze "Manchesterbuxen" (Cordhosen) und eine Schirmmütze als Kopfbedeckung. Diese Trachten sind überwiegend Originaltrachtenstücken nachgeschneidert.

Internationale Begegnungen hatte die Gruppe bisher in Frankreich, den Niederlanden, der Tschechei und in Deutschland. Engere Gruppenkontakte bestehen zu einer fränkischen Trachtengruppe in Burgsinn (Spessart), einer bayrischen Trachtengruppe in Rosenheim und zu einer sorbischen Trachtengruppe in Spremberg (Niederlaussitz).

Die Gruppe veranstaltet jährlich das Maibaumaufstellen und eine Volkstanzparty im Hauenhorster Heimathaus. Hierzu werden benachbarte Gruppen eingeladen. Zum 10-jährigen Bestehen der Gruppe im Jahre 1993 fand eine internationale Begegnung statt, zu der Gruppen aus England, Belgien, Niederlande und deutsche Gruppen aus Hessen, Bayern und Westfalen eingeladen waren und in der Stadthalle Rheine auftraten.

Die Gruppe tritt überwiegend in der näheren Umgebung von Rheine zu den verschiedensten Anlässen auf. Es sind dies: Stadtfeste, Folklorefestivals, Volkstanztreffen, Familienfeste, Jubiläen, Besuche in Seniorenheimen.

Plakat DIN A 4 zum Download als Pdf - Datei: wanted.pdf (248 kB)


Vorherige Seite: Vorstand
Nächste Seite: Spinngruppe