Diese Seite drucken

Einweihung Raststelle

Mit einem gemütlichen Grillen wurde am Dienstagmittag auf dem Heimathausgelände am Dorfplatz in Hauenhorst eine neue Raststelle eingeweiht. Norbert Aue, Vorsitzender des Heimatvereins, hatte angeregt, den früheren Mühlstein des Dorfbrunnens als Tisch für die bereits vorhandene Bank herzurichten. Dieser Vorschlag wurde nun von der „Knüppeltruppe“ umgesetzt, einer Gruppe von Männern, die als Erkennungszeichen einen alten Knotenstock bei sich tragen. Heute ließen sich Franz-Josef Volkert, Klaus Röder, Ludger Quiter und Karl-Heinz Metzger (Foto v.l.n.r) die Bratwurst mit Bier schmecken. Ab sofort kann die Sitzgelegenheit selbstverständlich von allen Besuchern der Heimathausanlage für eine Rast genutzt werden.