Diese Seite drucken

Jahreshauptversammlung 2015

Einstimmig wurde Norbert Aue am vergangenen Sonntagnachmittag von der Mitgliederversammlung des Heimatvereins Hauenhorst/Catenhorn zum ersten Vorsitzenden des Vereins wiedergewählt. Dieses Amt führt er nun bereits seit 4 Jahren aus. Aue bedankte sich bei den 35 erschienenen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich auf die nächsten zwei Jahre. Wiedergewählt wurden ebenso Renate Heider als 1. Schriftführerin, als Beisitzer Franz-Josef Volkert für  Heimatpflege, Andreas Remme für Umwelt und Denkmalpflege sowie Volkstanz, Ludger Quiter zum Sachgebiet Plattdeutsch und Nicole Feldhoff als Leiterin der Theatergruppe. Zur neuen Kassenprüferin wurde Hannelore Obert gewählt. Werner Hesping ist noch für ein Jahr im Amt.
Für die neue Abteilung Jugend wurde von der Versammlung Anna Feldhoff als Beisitzerin gewählt. Neu im Vorstand ist Michael Borcharding, er wird die Kassenführung des Vereins übernehmen. Norbert Aue bedankte sich beim bisherigen Kassierer Andreas Menke mit einem Präsent für die letzten 10 Jahre zuverlässiger Arbeit zum Wohle des Vereins. Ein weiteres Präsent überreichte er Angela Dankbar, die in den letzten Jahren die Leitung der Volkstanzgruppe übernommen hatte. Stellvertretend für den gesamten Vorstand bedankte sich Renate Heider, Schriftführerin des Vereins, bei Fenna Bernhardt. Sie war die gute Seele des Hauses, hunderte – nicht zu zählende - ehrenamtliche Arbeitsstunden leistete sie. Angefangen von der Pflege der Außenanlagen, Raumpflege in den Gebäuden, Einrichtung des Inventars zu den Veranstaltungen bis zum Betrieb der Küche zählte Heider nur einige Aktivitäten auf. Besonders schätzten alle Besucher der Aktionstage die eigens von ihr frisch zubereiteten köstlichen Buchweizentorten. Ein großer Dank des Vorstands galt weiterhin Helmut Wessels, der dem Verein jederzeit mit Sachverstand, Rat und Tat bei technischen Problemen auf der Heimatvereinsanlage beistand. Auch für ihn hatte Norbert Aue eine Dankesurkunde vorbereitet.

Zu Beginn der Sitzung wurde zunächst der Verstorbenen gedacht und danach das Protokoll der letzten Sitzung verlesen. Norbert Aue blickte auf das vergangene Jahr zurück und erinnerte an die Gründung des Vereins im Jahr 1975. Er schlug vor, das 40jährige Bestehen des Vereins im Dezember mit einem Tag der offenen Tür für die Vereinsmitglieder zu feiern. Dazu nimmt der Vorstand gerne noch Anregungen entgegen.
Die einzelnen Berichte aus den Abteilungen wurden vorgetragen. Nicole Feldhoff übernahm dies als Leiterin der Theatergruppe, Bernhard Dankbar für die Spinngruppe und Angela Dankbar zum letzten Mal als Leiterin der Volkstanzgruppe. Nach dem Kassenbericht, der letztmalig durch Andreas Menke erstellt wurde, entlastete die Versammlung den gesamten Vorstand. Die vom Vorstand vorgeschlagene Anpassung der Mitgliedsbeiträge wurde einstimmig beschlossen, der Einzelbeitrag beträgt nun 15 Euro pro Jahr, der Familienbeitrag (Kinder bis 18 Jahre, bei Ausbildung oder Studium bis max. 21 Jahre sind eingeschlossen) wurde auf 21 Euro pro Jahr festgesetzt.
Zum Ende präsentierte Andreas Galle einen kleinen Filmbericht zu Veranstaltungen des vergangenen Jahres.


Vorherige Seite: Jahreshauptversammlung 2016
Nächste Seite: Jahreshauptversammlung 2014